Wertsteigerung für
Ihre Drucker­infrastruktur

Weltweit einzigartige Software als modulares Baukastensystem

Managed Print Services
Fleet- & Servicemanagement

Fleet- & Servicemanagement (FSM)

Druckerüberwachung, Supply- und Service Management

Das FSM kann sowohl zur Druckerüberwachung als auch zur Steuerung von Serviceeinsätzen genutzt werden. FSM ist herstellerübergreifend und stellt somit ein sinnvolles Tool für jede heterogene Druckerlandschaft dar. Servicemeldungen, Tonerschwellwerte, aber auch Klickvolumen sorgen für eine umfassende Transparenz und somit auch für Kostenoptimierung im Bereich Druckkosten und Geräteverfügbarkeit.

Web-Client Modul by InnoSys
Flexibler, modulübergreifender Web-Client

Die Bedienung des FSM Servers erfolgt einfach und benutzerfreundlich über den FSM Web-Client können alle Informationen und Stati der überwachten Drucksysteme eingesehen und verwaltet werden. Es können Berichte und Auswertungen erzeugt und eingesehen werden, Reaktionen der Software auf Ereignisse der Drucksysteme konfiguriert werden und eine integrierte Druckerüberwachung erlaubt den schnellen und detaillierten Überblick über den aktuellen Zustand aller überwachten Drucksysteme.

Accounting Modul by InnoSys
Accounting

Abrechnung der Druckkosten pro User, Kostenstelle und Mandant Accounting kann ebenfalls eigenständig, aber auch in Verbindung mit allen anderen Modulen eingesetzt werden. In Ergänzung zum Mercury Server als Printserver können auch neben der Windows-Welt Host- und AS/400-Druckdaten accounted werden.

In Verbindung mit den berührungslosen Terminals können ebenfalls herstellerunabhängig multifunktionale Geräte mit erfasst werden.

Follow2Print & Secure Printing
Follow2Print & Secure Printing

Automatisierten und gesicherten Druckausgabe-Umleitung auf beliebige Drucksysteme an denen sich der Besitzer der jeweiligen Druckjobs vorher authentifiziert hat. Durch die Follow2Print Funktionalität bietet Sie dem Anwender die Freiheit, seine Druckdaten an jedem gewünschten Druckausgabesystem entgegenzunehmen mit der gleichzeitigen Sicherheit, dass seine Druckjobs nur von ihm selbst und von niemand Anderem aus dem Drucksystem entnommen werden können.

Dieses Modul kann allein stehend oder auch in Verbindung mit weiteren Modulen eingesetzt werden. Hierfür stehen berührungslose Kartenlesesysteme aller gängigen Normen zur Verfügung. Gleichzeitig kann jedoch auch Follow2Print über eine reine Webanwendung u. a. beliebige PDAs (z. B. Blackberry, iPhone, usw.) vorgenommen werden.

Eine Schnittstelle zum Accounting besteht, so dass selbige Technologie zum Abrechnen von B/W- oder Color-
Kopien vorgenommen werden kann.

Global Printer Driver by InnoSys
Global Printer Driver

Mit dem Global Printer Driver von InnoSys haben Sie die Freiheit, herstellerübergreifend und unabhängig aus Windows-Applikationen zu drucken. Die Verwendung mehrerer spezifischer Druckertreiber gehört somit der Vergangenheit an.

Eine optimale Follow2Print-Funktionalität sowie ein herstellerübergreifender PIN-Druck sind ebenfalls integriert. Ein Indexserver sorgt für die netzwerkübergreifende Verteilung von Druckjobs sowie den benutzerbezogenen globalen Cloud-Druck über mobile Endgeräte.

Die Kombination dieser Funktionalitäten in einem Produkt ist weltweit einzigartig.

Systemanalyse Modul by InnoSys
Systemanalyse Modul

Erkennt Besonderheiten bei der Erfassung von Gerätedaten und unterbreitet Lösungsvorschläge.

Die Möglichkeit dieser direkten Analyse vereinfacht den Betrieb und erspart aufwendige Serviceeinsätze.

InnoSys iPad Tool easy Asset
iPad Tool easy Asset

Für die Aufnahme und Visualisierung Ihrer Druckerlandschaft.

Mit easy Asset ist die Bestandsaufnahme der Druckerlandschaft einfach gemacht. Die Zeiten der Zettelwirtschaft und manueller Nachpflege der Daten sind vorbei. Stattdessen übernimmt ein iPad (oder mehere) diese Aufgaben, das Ganze sieht viel besser aus und lässt sich sehr einfach handhaben.

Bestellshop by InnoSys
Bestellshop

Alle Toner aller Hersteller werden mit original Artikelnummern von uns für Sie eingepflegt. Sämtliche Daten werden so angeliefert, dass Ihr ERP-System diese verarbeiten kann.

 Outputmanagement & Conditional Processing
Outputmanagement & Conditional Processing

Regelbasiertes „Umlenken“ von Druckjobs nach Volumen, Verfügbarkeit der Ausgabegeräte, Jobgröße, User-/File, Druckqueue, SW oder Color Druck.

Der Einsatz von MPS macht die Druckerinfrastruktur und deren Gesamtkosten in einem Unternehmen transparent und ermöglicht auf dieser Basis optimierte Druckprozesse.

Hersteller die InnoSys vertritt